... in memoriam ...


James Avery, der amerikanische Pianist, Dirigent, Pionier der Neuen Musik sowie Gründer und Leiter des Ensembles SurPlus, verstarb 2009. Er war mein Klavierlehrer und insofern einer meiner wichtigsten Interpreten, als sein Ensemble unter seinem Dirigat viele meiner größer dimensionierten Projekte realisierte. Ohne ihn wäre ich als Komponist nicht soweit gekommen. Es ist mir eine Ehre, zum Gedenkkonzert, das das Ensemble SurPlus am 28. Februar 2010 ausrichtet, ein kurzes Werk in der in-memoriam-Tradition beizusteuern. Die Besetzung, Baßflöte, (tiefes) Klavier, Violoncello und Kontrabaß, verweist auf diese Tradition. Gleichwohl ist jedem Instrument eine bestimmte "personalità" zugewiesen: Baßflöte als Lamento-Baß; Klavier als Totenglocke; Kontrabaß als Klopfzeichen aus dem vergangenen Leben; das Violoncello in extrem hoher Lage als Ahnung von Transzendenz. Claus-Steffen Mahnkopf

Back